BARF

BARF steht für Biologische Artgerechte RohFütterung. Zoologen füttern schon seit Jahrzehnten die ihnen anvertrauten Tiere auf diese Art. Seit einigen Jahren entdecken auch immer mehr Katzen- und Hundehalter das barfen als einen gesunden Ernährungsweg. Wichtig ist dabei, dass die für die Tiergesundheit - für jede Tierart unterschiedlichen - Supplemente hinzugefügt werden. Es gibt einige Bücher und Internetseiten, die über die Handhabung des Barfens informieren.