Niereninsuffizienz

Das Wort Insuffizienz kommt aus dem Lateinischen und steht für "Unzulänglichkeit" oder "Unfähigkeit". In der Medizin wird es für die eingeschränkte Funktion bzw. nicht ausreichende Leistungsfähigkeit eines Organes oder eines Organsystemes benutzt. Im Falle einer Niereninsuffizienz beschreibt es den Vorgang des über Monate oder Jahre dauernden Prozesses der Einschränkung bis hin zum Verlust der Nierenfunktion. Da die Niere sich nicht wieder regenerieren kann, ist dieses ein dauerhafter (chronischer) Zustand.