Pathogenität

Der Begriff Pathogenität (aus dem Griechischen: pathos = Leiden, Krankheit; gennan = erzeugen) beschreibt die Fähigkeit eines Erregers, eine Krankheit zu verursachen und Krankheitsprozesse auszulösen.
Die Pathogenität ist ein Maß für die Gesamtheit der krankmachenden Fähigkeiten eines Krankheitserregers und somit ein qualitatives Merkmal für die jeweilige Erregerart.