Yersinien

Yersinien sind Bakterien und gehören neben Salmonellen und Campylobacter zu den häufigsten Verursachern von Lebensmittelvergiftungen bei Mensch und Tier. Bakterien werden aufgrund ihrer Struktur und Verhalten immer zu bestimmten Gruppen zusammengefasst. Die bekannteste Yersinienart ist die Beulenpest (Yersinia pestis). Yersinia enterocolitica ist das Eingangs erwähnte Bakterium, dass oftmals durch verseuchte Lebensmittel aufgenommen wird und eine Yersiniose, eine schmerzhafte Darmentzündung beim Menschen und Tier hervorrufen kann. Da diese Krankheit vom Tier auf den Menschen auf natürlichem Weg übertragen werden kann, spricht man von einer Zoonose.