Anglo-Francais de petite vénerie

Die Rasse entstand aus zahlreichen Kreuzungen verschiedener Laufhunde. Sein Name bedeutet frei übersetzt „für die kleine Jagd“, er wurde vor allem für die Hasenjagd eingesetzt. Das „Anglo-Francais“ in seinem Namen steht für seine englisch-französische Herkunft, außerhalb von Frankreich ist diese Rasse kaum bekannt.

Steckbrief

Ursprungsland: Frankreich

Widerristhöhe: 48 - 56 cm

Farbe: Tricolor, schwarz-weiß und schwarz-orange

Haarkleid: kurz und glatt

Geschichte

Die Rasse entstand aus zahlreichen Kreuzungen verschiedener Laufhunde. Sein Name bedeutet frei übersetzt „für die kleine Jagd“, er wurde vor allem für die Hasenjagd eingesetzt. Das „Anglo-Francais“ in seinem Namen steht für seine englisch-französische Herkunft, außerhalb von Frankreich ist diese Rasse kaum bekannt.

Charakter und Erziehung

Es sind zurückhaltende und arbeitswillige Hunde, die aber einen starken Jagdtrieb haben. Deswegen sollten sie nur in erfahrene Hände kommen. Als Jagdhund lässt er sich leicht führen.

VDH Mitgliedsvereine

Verein für französische Laufhunde e.V.
Theodor-Heuss-Straße 7
D - 34277 Fuldabrück
Tel: 0561 - 44470

Fax: 0561 - 44257

Email: ccfelser@aol.com
Internet: http://www.laufhunde.com/