Australian Cattle Dog

Der Australian Cattle Dog wurde von den frühen australischen Farmern gezüchtet um einen belastbaren Arbeitshund für die halbwilden Rinderherden zu haben. Es sind harte und genügsame Treibhunde, die unter unangenehmen klimatischen Bedingungen die Rinderherden über Hunderte von Kilometern treiben. Die Siedler züchteten immer nur mit den besten Wächtern und den ausdauernsten Treibern weiter.

Steckbrief

Ursprungsland: Australien

Widerristhöhe: 43 bis 51 cm

Farbe: rot oder blau, gesprenkelt oder getüpfelt, mit lohfarbenen Abzeichen

Haarkleid: glatt und doppeltes Fell, kurz und hart

Geschichte

Der Australian Cattle Dog wurde von den frühen australischen Farmern gezüchtet um einen belastbaren Arbeitshund für die halbwilden Rinderherden zu haben. Es sind harte und genügsame Treibhunde, die unter unangenehmen klimatischen Bedingungen die Rinderherden über Hunderte von Kilometern treiben. Die Siedler züchteten immer nur mit den besten Wächtern und den ausdauernsten Treibern weiter.

Charakter und Erziehung

Er ist ein temperamentvoller und sehr intelligenter Hund mit einer raschen Auffassungsgabe. Neben täglichen langen Spaziergängen braucht er auch noch weitere Beschäftigung, sonst ist er schnell unterfordert. Man sagt ihm nach, der er eigenständig denken kann, auf jeden Fall ist er selbstbewusst. manchmal eigensinnig und ein Multitalent. Sie brauchen im Menschen einen starken Partner, der nicht unsicher oder unentschlossen sein sollte. Ihr Jagdinstinkt ist nicht sehr ausgeprägt, aber im Umgang mit anderen Hunden kann es schon mal schwerer werden.