Azawakh

Er stammt ursprünglich aus Afrika, wurde von den Tuaregs - einem Nomadenstamm – als Jagd-, Wach- und Schutzhund gehalten. Der Name Azawakh leitet sich von dem Tal ab, aus dem er kommt. Er ist ein klassischer Windhund und seit Jahrhunderten Begleiter der Nomaden.

Steckbrief

Ursprungsland: Afrika

Widerristhöhe:

Rüde: 64 - 74 cm
Hündin: 60 - 70 cm

Farbe: rot, sand und gestromt

Haarkleid: kurz und dünn

Geschichte

Er stammt ursprünglich aus Afrika, wurde von den Tuaregs - einem Nomadenstamm – als Jagd-, Wach- und Schutzhund gehalten. Der Name Azawakh leitet sich von dem Tal ab, aus dem er kommt. Er ist ein klassischer Windhund und seit Jahrhunderten Begleiter der Nomaden.

Charakter und Erziehung

Diese Hunde haben ein eigenständiges und resolutes Wesen, sind lebhaft und aufmerksam. Zu Menschen die er mag ist er sanft und liebevoll. In ihrer natürlichen Umgebung in Afrika waren diese Hunde oftmals sehr dünn aufgrund der Kargheit des Landes und ihrer Ernährung. Man konnte ihr Skelett und Ihre Muskulatur unter dem dünnen Bindegewebe sehen. Dieses wurde auch in den Zuchtstandard mit übernommen, so dass normal genährte Hunde dieser Rasse kaum eine Chance auf gute Plätze in den Shows haben.

VDH Mitgliedsvereine

Deutschen Windhundzucht- und Rennverbandes e.V. gegr. 1892
Hildesheimer Str. 26
31185 Söhlde

Tel : 05129 – 8919
Fax : 05129 - 8810
Email:
dwzrv@dwzrv.com
Internet: http://www.s215052085.online.de/dwzrv/index.aspx