Collie (Langhaar)

Der Collie existiert bereits seit dem 13. Jahrhundert in England, wo er in den schottischen Hochmooren seinen Einsatz als Hütehund der Schäfer fand. Sein Name Collie wurde von den Schafen abgeleitet, welche Colleys genannt werden. Man vermutet, dass der Collie aus einer Kreuzung romanischer Herdenschutzhunde, die mit römischen Truppen nach Gallien und Germanien mitgeführt wurden und Spitzen, die in den Alpen beheimatet waren, hervorging. Durch die Wanderung germanischer Völker gelangte er so nach Island und auf die britischen Inseln. Durch die Insellage wurden die Hunde isoliert gehalten. Die Schafzüchter legten besonderen Wert auf „bunte Hunde“, die gut sichtbar in der Landschaft der Schottischen Hochmoore waren.

Steckbrief

Ursprungsland: Großbritannien

Widerristhöhe:

Rüde: 56 – 61 cm

Hündin: 51 – 56 cm

Farbe: Zobelfarben-weiß, Tricolour und Blue-Merle

Haarkleid: dicht, glatt, hart und lang

Geschichte

Der Collie existiert bereits seit dem 13. Jahrhundert in England, wo er in den schottischen Hochmooren seinen Einsatz als Hütehund der Schäfer fand. Sein Name Collie wurde von den Schafen abgeleitet, welche Colleys genannt werden. Man vermutet, dass der Collie aus einer Kreuzung romanischer Herdenschutzhunde, die mit römischen Truppen nach Gallien und Germanien mitgeführt wurden und Spitzen, die in den Alpen beheimatet waren, hervorging. Durch die Wanderung germanischer Völker gelangte er so nach Island und auf die britischen Inseln. Durch die Insellage wurden die Hunde isoliert gehalten. Die Schafzüchter legten besonderen Wert auf „bunte Hunde“, die gut sichtbar in der Landschaft der Schottischen Hochmoore waren.

Charakter und Erziehung

Der Collie ist ein Haus- und Familienhund, der sich zu den treuesten und intelligentesten Hunden zählen darf. Seine Kinderfreundlichkeit und Treue zur Familie zeichnen ihn als Kamerad und Bewacher aus. Dafür stellt er den Anspruch ein integriertes Familienmitglied zu sein. Weiterhin möchte er als intelligenter und gelehriger Hund mit Spaß an der Sache beschäftigt und ausreichend bewegt werden. Er ist klug, leistungsfähig und genügsam aufgrund seiner Zuchtauslese, die auf seine frühere Aufgabe selbständig Schafherden zu hüten ausgelegt war.

VDH Mitgliedsvereine

Club für Britische Hütehunde e.V.
Erika Heintz
Schulstr. 31
22929 Hamfelde
Tel.: 04154 - 22 21
E-Mail: geschaeftsstelle@cfbrh.de
Internet: www.cfbrh.de

Deutscher Collie-Club e.V.
Michael Wirth
Voccawinder Mühle 1
96126 Maroldsweisach
Tel.: 09532 - 92 10 77
Fax: 09532 - 92 10 77
E-Mail: wirth.michael-claudia@t-online.de
Internet: www.deutschercollieclub-ev.de