Deutscher Pinscher

Ein anpassungsfähiger Familienhund, der sowohl für aktive Stadtmenschen als auch für das Bauernhofleben geeignet erscheint. Er ist lebhaft, selbstsicher und klug und eignet sich entsprechend gut als Reitbegleithund oder für den Hundesport (Agility). Der Deutsche Pinscher ist allerdings kein ausgesprochener Anfängerhund, da seine große Intelligenz mit einer gesunden Portion Dickköpfigkeit gepaart ist. Er besitzt einen durchaus dominanten Charakter, der sich gegen seinen Besitzer gerne behaupten oder durchsetzen möchte.

Steckbrief

Ursprungsland: Deutschland

Widerristhöhe: 45 – 50 cm

Farbe: schwarz mit roten Abzeichen oder rein rot

Haarkleid: glattes, kurzes Fell, dicht und glänzend

Geschichte

Der glatthaarige Pinscher und der Schnauzer (rauhaariger Pinscher) stammen vermutlich von englischen Terriern ab oder umgekehrt. Sie wurden als Stall- und Kutschenhunde gehalten mit der Aufgabe Ratten und Mäuse zu „vertilgen“ und Fremde von den Kutschen fernzuhalten. Seit 2003 steht der glatthaarige Deutsche Pinscher auf der Liste der gefährdeten Haustierrassen.

Charakter und Erziehung

Ein anpassungsfähiger Familienhund, der sowohl für aktive Stadtmenschen als auch für das Bauernhofleben geeignet erscheint. Er ist lebhaft, selbstsicher und klug und eignet sich entsprechend gut als Reitbegleithund oder für den Hundesport (Agility). Der Deutsche Pinscher ist allerdings kein ausgesprochener Anfängerhund, da seine große Intelligenz mit einer gesunden Portion Dickköpfigkeit gepaart ist. Er besitzt einen durchaus dominanten Charakter, der sich gegen seinen Besitzer gerne behaupten oder durchsetzen möchte.

VDH Mitgliedsvereine

Pinscher-Schnauzer-Klub e.V.
Barmer Straße 80
42899 Remscheid
Tel.: 02191 - 9 83 04 11
Fax: 02191 - 9 83 04 12
E-Mail: info@psk-pinscher-schnauzer.de
Internet: www.psk-pinscher-schnauzer.de