Grönlandhund

Der Grönlandhund ist eine der ältesten Hunderassen der Welt. Von Eskimos wird der Schlittenhund seit frühesten Zeiten als Transport- und Jagdhund verwendet, aber auch als Fleischreserve für schlechte Zeiten. Die Zuchtauswahl erfolgte anhand seiner Eigenschaften: nur die kräftigsten, robustesten und zähesten Hunde kamen zum Einsatz.

Steckbrief

Ursprungsland: Grönland

Widerristhöhe:

Rüden: 60 cm und mehr

Hündinnen: 55 cm und mehr

Farbe: alle Farben, ausgenommen Albinos

Haarkleid: doppeltes Haarkleid mit dichter Unterwolle und Deckhaar, kurz bis mittellang

Geschichte

Der Grönlandhund ist eine der ältesten Hunderassen der Welt. Von Eskimos wird der Schlittenhund seit frühesten Zeiten als Transport- und Jagdhund verwendet, aber auch als Fleischreserve für schlechte Zeiten. Die Zuchtauswahl erfolgte anhand seiner Eigenschaften: nur die kräftigsten, robustesten und zähesten Hunde kamen zum Einsatz.

Charakter und Erziehung

Der Grönlandhund ist ein kräftiger und ausdauernder Polarspitz, der die harte Arbeit auch unter arktischen Bedingungen aufbringen kann. Aufgrund seiner robusten Natur ist er besonders geeignet für Menschen, die ein Leben im Freien genießen und gerne durch Wälder oder in den Bergen wandern. Der Hund zieht und trägt ihre Ausrüstung bei entsprechender Ausbildung auch gerne. Er beharrlich und mutig, ein passionierter und unermüdlicher Schlittenhund. Seine Bindung an bestimmte Personen ist nicht fest, er ist freundlich und nicht als Wachhund geeignet. Sein Verhalten unterscheidet sich von dem eines mitteleuropäischen Hundes: er „hört überhaupt nicht“, „zieht an der Leine“ und man kann ihn nicht „laufen lassen“. Ein Grönlandhund ist kein herkömmlicher Familienhund, er braucht Zugarbeit, bei der ihm die Disziplin und Unterordnung abverlangt wird, die er lernen kann. Ebenso sollte er möglichst im Freien gehalten werden, wo er jedoch nicht die Möglichkeit hat selbstständig „Ausflüge“ zu unternehmen. Familienanschluss ist auch für den Schlittenhund wichtig.

VDH Mitgliedsvereine

Deutscher Club für Nordische Hunde e.V.
Hauptstr. 16
91546 Stübach,
Tel.: 0 91 61 8 82 49 32
Fax: 0 91 61 8 82 49 33
Internet: www.dcnh.de