Havaneser

Die Vorfahren des Havanesers stammen aus der westlichen Mittelmeergegend. Italienische Überseekapitäne führten die Hunde in Kuba ein, wo sie sich als eigene Rasse entwickelten. Die ersten Havaneser wurden damals „Havana Silk Dog“ (Havana’s Seidenhündchen) genannt. Leider sind die Havaneser-Blutlinien in Kuba ausgestorben; jedoch konnten einzelne Hunde aus Kuba ausgeschmuggelt werden. Ihre Nachkommen überlebten in den USA. Der Kleinhund war nicht nur als Gesellschaftshund beliebt, er war auch im Zirkus und auf Wanderbühnen anzutreffen, da man ihm leicht Kunststückchen beibringen konnte. Auch ist der Havaneser ein ausgezeichneter Hüte- und Herdehund und hielt auf dem Kleinbauernhof in Kuba die Familienkuh bis hin zum Geflügel alles beisammen.

Steckbrief

Ursprungsland: Westliches Mittlemeerbecken; Entwicklung: Kuba

Widerristhöhe: 23 – 27 cm

Farbe: selten reinweiß; Flecken falbfarben bis schwarz

Haarkleid: seidig lang, weich, glatt oder leicht gewellt

Geschichte

Die Vorfahren des Havanesers stammen aus der westlichen Mittelmeergegend. Italienische Überseekapitäne führten die Hunde in Kuba ein, wo sie sich als eigene Rasse entwickelten. Die ersten Havaneser wurden damals „Havana Silk Dog“ (Havana’s Seidenhündchen) genannt. Leider sind die Havaneser-Blutlinien in Kuba ausgestorben; jedoch konnten einzelne Hunde aus Kuba ausgeschmuggelt werden. Ihre Nachkommen überlebten in den USA. Der Kleinhund war nicht nur als Gesellschaftshund beliebt, er war auch im Zirkus und auf Wanderbühnen anzutreffen, da man ihm leicht Kunststückchen beibringen konnte. Auch ist der Havaneser ein ausgezeichneter Hüte- und Herdehund und hielt auf dem Kleinbauernhof in Kuba die Familienkuh bis hin zum Geflügel alles beisammen.

Charakter und Erziehung

Der Havaneser ist ein idealer Wohnungshund, der nicht zum Kläffen neigt. Mit seinem offenen, freundlichen Wesen und seinem Charme gewinnt er im Nu jedes Herz und freut sich, wenn er im Mittelpunkt der Familie steht. Familienanschluss ist ihm ganz wichtig; er ist ausgesprochen kinderfreundlich und liebt es mit ihnen im Garten zu toben. Aufgrund seiner Gelehrigkeit und Aufmerksamkeit ist er leicht zu erziehen. Sein üppiges seidiges Haarkleid muss regelmäßig gebürstet und gekämmt werden, sonst droht es zu verfilzen.

VDH Mitgliedsvereine

Verband Deutscher Kleinhundezüchter e.V.
Stettiner Str. 25
90522 Obersbach-Altenberg
Tel.: 09 11 7 84 86 45
Fax: 09 11 7 84 86 44
E-Mail: info@dogs4you.de
Internet: www.kleinhunde.de