Irish Red Setter

Entstanden aus dem Rot-weißen Setter und einer bis heute unbekannten einfarbig roten Hunderasse, war der Irish Red Setter bereits im 18. Jhd. in seiner Erscheinung gefestigt.

Da sowohl die Bretonen als auch die Iren auf die selben keltischen Stämme zurück gehen ist eine Verwandtschaft zwischen den Epagneul Breton und den irischen Settern nicht auszuschließen

Steckbrief

Ursprungsland: Irland

Widerrisshöhe

Rüden: 57 bis 70 cm
Hündinnen: 54 bis 67 cm

Farbe: Mahagonirot ohne schwarz

Haarkleid: lang, seidig und fein, ohne Locken oder Wellen, am Bauch fransig, am Kopf kurz, sehr pflegeintensiv
 

Geschichtliches

Entstanden aus dem Rot-weißen Setter und einer bis heute unbekannten einfarbig roten Hunderasse, war der Irish Red Setter bereits im 18. Jhd. in seiner Erscheinung gefestigt.
Da sowohl die Bretonen als auch die Iren auf die selben keltischen Stämme zurück gehen ist eine Verwandtschaft zwischen den Epagneul Breton und den irischen Settern nicht auszuschließen. 1803 wurde der Irische Rote Setter erstmals in der Zeitschrift Veteran Sportsman erwähnt, 1882 gründete sich der Irish Red Setter Club, welcher in Jahre 1886 den Rassestandard herausgab und für die Organisation sowohl von Ausstellungen als auch von Gebrauchsprüfungen verantwortlich war.
Mit der Zeit wurde der Setter wegen seines attraktiven Aussehens jedoch immer häufiger zum reinen Ausstellungshund, wodurch sich seine jagdlichen Fähigkeiten immer weiter zurückbildeten.
Zuchtziel sollte es allerdings weiterhin sein einen sowohl schönen, als auch leistungsstarken Hund zu züchten.
Der Irish Red Setter kann sehr vielseitig eingesetzt werden. So ist er nicht nur ein sehr fähiger Vorstehhund, sondern eignet sich ebenfalls sehr gut zur Wasserarbeit und zur Nachsuche. Des Weiteren ist er ein sehr guter Apporteur.
 

Charakter und Erziehung

Der Rote Setter ist ein Energiebündel, der durch seine Ausdauer überrascht. Bei der Arbeit ist dieser Hund sehr eifrig und konzentriert. Es macht ihm Spass vor neue Aufgaben gestellt zu werden.
Weiterhin ist der Setter ein sehr gutmütiger und ergebener Hund, dessen Laufdrang allerdings befriedigt werden will. Ausgelastet ist er ein sehr liebevoller und geduldiger Hund, der sich wunderbar in eine Familie einfügt. Trotz seiner Energie braucht er ausgiebige Streicheleinheiten „seiner“ Menschen.
Auch wenn sich der Ire sehr gut unterordnet braucht er eine konsequente aber liebevolle Erziehung, die wegen seines Temperaments nicht immer leicht fällt.
Alles in allem ist er ein sehr treuer Begleiter, der allen Menschen grundsätzlich freundlich begegnet.
 

VDH-Mitgliedsverein

Irish-Setter-Club Deutschland e.V.
René Patzwaldt
Katharinental 23
51467 Bergisch-Gladbach, Deutschland
Tel.: 0 22 02 95 62 81
Fax: 0 22 02 95 62 84
E-Mail: scd-zuchtbuchamt@koeln.de
Internet: www.irish-setter-club.de


Verein für Pointer und Setter e.V.
Silvia Stahnke
Marquardsholz C22
91161 Hilpoltstein, Deutschland
Tel.: 0 91 74 15 25
Fax: 0 91 74 4 84 53
E-Mail: geschaeftsstelle@pointer-und-setter.de
Internet: www.pointer-und-setter.de