Island Hund

Der Islandhund ist die einzige Hunderasse mit Island als Ursprungsland. Bereits mit den Wikingern kam er ins Land; erste Erwähnungen datieren sich auf 880. Der erste Standard wurde 1898 festgelegt, setzte sich aber aus mangelndem Interesse nicht durch und wurde erst 1972 erneuert. Im Laufe der Jahrhunderte passte sich der Islandhund sich in seiner Arbeitsweise den örtlichen Gegebenheiten und dem Überlebenskampf des isländischen Volkes an: begleitete seinen Herren auf der Jagd bis schließlich die Jagd von der Landwirtschaft (Viehhaltung) abgelöst wurde und dem Hund die Aufgabe des Hütens der Herden zufielen.

Steckbrief

Ursprungsland: Island

Widerristhöhe:

Rüden: 46 cm

Hündinnen: 42 cm

Farbe: etliche Farben; eine Farbe sollte stets vorherrschend sein

Haarkleid: Kurzhaar mit dichter Unterwolle, Langhaar mit dichter Unterwolle

Geschichte

Der Islandhund ist die einzige Hunderasse mit Island als Ursprungsland. Bereits mit den Wikingern kam er ins Land; erste Erwähnungen datieren sich auf 880. Der erste Standard wurde 1898 festgelegt, setzte sich aber aus mangelndem Interesse nicht durch und wurde erst 1972 erneuert. Im Laufe der Jahrhunderte passte sich der Islandhund sich in seiner Arbeitsweise den örtlichen Gegebenheiten und dem Überlebenskampf des isländischen Volkes an: begleitete seinen Herren auf der Jagd bis schließlich die Jagd von der Landwirtschaft (Viehhaltung) abgelöst wurde und dem Hund die Aufgabe des Hütens der Herden zufielen.

Charakter und Erziehung

Der Islandhund ist ein robuster, freundlicher Hütehund, der als bellfreudig bekannt ist. Er ist fröhlich, neugierig und verspielt und nicht ängstlich. Sein Jagdinstinkt ist nur schwach ausgebildet. Er besitzt einen großen Arbeitswillen und ist kein Begleithund für sportfaule Besitzer. Als Reitbegleiter ist er gut geeignet. Da der Islandhund für die Kinder auf den einsamen Höfen oftmals der einzige Spielkamerad war, sollte er ein verträgliches und umgängliches Wesen besitzen, das frei von Aggressionen ist. Auch heute noch zeichnet ihn dieses verträgliche Wesen aus. Ein Hund, der Familienanschluss möchte und als leicht zu erziehen gilt.

VDH Mitgliedsvereine

Deutscher Club für Nordische Hunde e.V.
Hauptstr. 16
91546 Stübach
Tel.: 0 91 61 8 82 49 32
Fax: 0 91 61 8 82 49 33
Internet: www.dcnh.de