Kuvasz

Der Kuvasz ist ein alteingesessener ungarischer Hirtenhund. Er diente zur Bewachung und zum Schutz der Herden gegen Diebe und Raubtiere wie Wölfe, Bären und Raubkatzen. Aufgrund seines Jagdtriebes wurde er auch zur Jagd verwendet. Sein Name ist von dem Wort Kawash oder Kawass abgeleitet, was soviel bedeutet wie bewaffneter Sicherheitswächter oder Bogenschütze. Kuvaszähnliche Hunde waren wahrscheinlich schon zur Zeit der ersten großen Völkerwanderung (375 v. Chr.) Begleiter der Magyaren. Es besteht eine enge Verwandtschaft zu der Tibetdogge.

Steckbrief

Ursprungsland: Ungarn

Widerristhöhe:

Rüden: 71 – 76 cm

Hündinnen: 66 – 70 cm

Farbe: weiß, elfenbeinfarben erlaubt

Haarkleid: mäßig hart, gewellt bis lockig, mit feiner, flaumiger Unterwolle

Geschichte

Der Kuvasz ist ein alteingesessener ungarischer Hirtenhund. Er diente zur Bewachung und zum Schutz der Herden gegen Diebe und Raubtiere wie Wölfe, Bären und Raubkatzen. Aufgrund seines Jagdtriebes wurde er auch zur Jagd verwendet. Sein Name ist von dem Wort Kawash oder Kawass abgeleitet, was soviel bedeutet wie bewaffneter Sicherheitswächter oder Bogenschütze. Kuvaszähnliche Hunde waren wahrscheinlich schon zur Zeit der ersten großen Völkerwanderung (375 v. Chr.) Begleiter der Magyaren. Es besteht eine enge Verwandtschaft zu der Tibetdogge.

Charakter und Erziehung

Der Kuvasz ist zwar als ungarischer Hirtenhund gelistet, ist aber eindeutig ein Herdenschutzhund. Er ist ein selbständig agierender und selbstbewusster Wachhund, der schon allein aufgrund seiner Körpermasse nicht zu unterschätzen ist. Der intelligente Kuvasz folgt aus Zuneigung und benötigt Familienanschluss. Bei konsequenter liebevoller und geduldiger Erziehung ist er ein treuer, gutmütiger und angenehmer, ruhiger Hausgenosse. Als Schutzhund ist er nicht geeignet aufgrund seiner Eigenwilligkeit. Um ihn umgänglicher und freundlicher nach außen werden zu lassen, sollte er von Beginn an Kontakte mit anderen Menschen und Hunden bekommen. Er ist kein Anfängerhund. Für ihn ist Familienanschluss und ein Haus mit großem Gartengrundstück empfehlenswert, wo er auch seiner Tätigkeit als Wachhund nachkommen kann. Entsprechende sichere Einzäunung sollte Voraussetzung sein.

VDH Mitgliedsvereine

Klub für Ungarische Hirtenhunde e.V.
Jutta Ammann
Mondstr. 158 a
46155 Münster
Tel.: 02 51 31 14 14
Fax: 02 51 3 83 23 10
E-Mail: bergamasco@voletsbleus.de
Internet: www.kfuh.de

Kuvasz Freunde e.V.
Kerstin Riehn
St. Margarethe 1
37176 Nörten-Hardenberg
Tel.: 0 55 03 91 53 66
E-Mail: kriehn@kuvaszfreunde.de
Internet: www.kuvaszfreunde.de

Kuvasz-Vereinigung Deutschland e.V.
Reinhard Höke
Im Feldchen 15
61209 Echzell
Tel.: 0 60 08 71 00
Fax: 0 60 08 93 14 18
E-Mail: hoeke@kuvasz.de
Internet: www.kuvasz.de