Norwich Terrier

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts waren der Norwich Terrier und der Norfolk Terrier eine gemeinsame Rasse. Sie stammen beide aus der Grafschaft Norfolk mit ihrer Hauptstadt Norwich. Dieser Terriertyp ist bereits seit dem Mittelalter bekannt und wurde als Ratten- und Mäusejäger eingesetzt. Später wurden viele kleine andere Terrierrassen – unter anderem Irish, Yorkshire und Aberdeen Terrier als auch Dandie Dinmont und der Glatthaar Fox Terrier - eingekreuzt und schufen so den heutigen Typ. Im Jahre 1932 wurde die Rasse vom Kennel Club anerkannt und ab 1965 wurden beide Varietäten, die sich unter anderem durch die Ohrstellung unterscheiden, getrennt als unterschiedliche Rassen anerkannt.

Steckbrief

Ursprungsland: Großbritannien

Widerristhöhe: 25 – 26 cm

Farbe: rot, weizenfarben, schwarz mit loh, grizzle

Haarkleid: hart, drahtig, gerade, dicht anliegend, dicke Unterwolle

Geschichte

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts waren der Norwich Terrier und der Norfolk Terrier eine gemeinsame Rasse. Sie stammen beide aus der Grafschaft Norfolk mit ihrer Hauptstadt Norwich. Dieser Terriertyp ist bereits seit dem Mittelalter bekannt und wurde als Ratten- und Mäusejäger eingesetzt. Später wurden viele kleine andere Terrierrassen – unter anderem Irish, Yorkshire und Aberdeen Terrier als auch Dandie Dinmont und der Glatthaar Fox Terrier - eingekreuzt und schufen so den heutigen Typ. Im Jahre 1932 wurde die Rasse vom Kennel Club anerkannt und ab 1965 wurden beide Varietäten, die sich unter anderem durch die Ohrstellung unterscheiden, getrennt als unterschiedliche Rassen anerkannt.

Charakter und Erziehung

Der Norwich Terrier ist lebhaft, lustig, wachsam, kinderlieb und anschmiegsam. Aufgrund seines liebenswürdigen Wesens kann man ihn problemlos in einer größeren Meute zusammen halten. Seine starke Bindung an den Menschen und seine intelligente Freundlichkeit macht ihn zu einem angenehmen und leicht erziehbaren Haushund, der sich auch in der Stadtwohnung wohl fühlt, sofern er genügend Bewegung bekommt. Trotz seiner Terriereigenschaften ist er leicht zu erziehen, wobei er sich auch immer noch ein bisschen Sturheit bewahrt. Dies nimmt man dem kleinen Clown aber nicht lange übel. Liebevolle, aber konsequente Erziehung macht ihn zu einem angenehmen Begleiter.

VDH Mitgliedsvereine

Klub für Terrier e.V.
Schöne Aussicht 9
65451 Kelsterbach
Tel.: 0 61 07 75 79-0
Fax: 0 61 07 75 79 28
E-Mail: info@kft-online.de
Internet: www.kft-online.de