Sloughi

Der Sloughi – auch Arabischer Windhund genannt – ist eine sehr alte nordafrikanische Rasse. Er ist neben Pferd und Dromedar der wertvollste Besitz der nordafrikanischen Nomadenstämme, der edle Jagdgefährte. Aufgrund seines Wüstenlebens ist er hart, ausdauernd und Entbehrungen gewohnt. Nach Europa gelangte er Anfang des 19. Jahrhunderts, als der afrikanische Kontinent mehr und mehr entdeckt und bereist wurde.

Steckbrief

Ursprungsland: Marokko

Widerristhöhe:

Rüde: 66 – 72cm

Hündin: 61– 68cm

Farbe: Schattierungen von hell-sandfarben bis zu rot-sandfarben mit schwarz

Haarkleid: sehr kurz, dicht und fein

Geschichte

Der Sloughi – auch Arabischer Windhund genannt – ist eine sehr alte nordafrikanische Rasse. Er ist neben Pferd und Dromedar der wertvollste Besitz der nordafrikanischen Nomadenstämme, der edle Jagdgefährte. Aufgrund seines Wüstenlebens ist er hart, ausdauernd und Entbehrungen gewohnt. Nach Europa gelangte er Anfang des 19. Jahrhunderts, als der afrikanische Kontinent mehr und mehr entdeckt und bereist wurde.

Charakter und Erziehung

Der Sloughi ist ein zärtlicher und anhänglicher Hausgenosse, der seinem Herrchen treu ergeben ist. Er ist intelligent und stolz und anpassungsfähig. Er hat eine gute Kondition und einen sicheren Instinkt. Mit starken Temperaturunterschieden kommt er gut klar und ist ausdauernd, zäh und robust.

VDH Mitgliedsvereine

Deutscher Sloughi-Club e.V.
Oesdorfer Str. 7
31812 Bad Pyrmont
Tel.: 0 52 81 60 63 06
Fax: 0 52 81 16 09 10
E-Mail:
w.ehle@freenet.de
Internet:
www.deutscher-sloughi-club.de

Deutscher Windhundzucht- und Rennverband e.V. (DWZRV)  
Hildesheimer Strasse 26
31185 Söhlde
Tel.: 0 51 29 89 19
Fax: 0 51 29 88 10
E-Mail: dwzrv@dwzrv.com
Internet: www.dwzrv.com