Katzenspielzeug – selbst gemacht

Für Katzen gehört das tägliche Toben dazu wie die Luft zum Atmen. Freigänger toben sich oftmals draußen aus, bei Wohnungskatzen stehen wir Halter in der Pflicht. Für Wohnungskatzen ist das tägliche Spiel der Ersatz für's Jagen, ihr gesamtes Spielverhalten basiert auf ihrem Jagdverhalten. Gesunde Katzen jagen und spielen bis ins hohe Alter; es mag zwar im Seniorenalter etwas weniger oder weniger ausgelassen werden, es gehört dennoch zum täglichen Programm. Außerdem ist das Spiel auch eine geistige Herausforderung - wer mit seiner Katze täglich spielt, hält sie körperlich und geistig fit!

Also gilt: Wer mit Katzen sein Leben teilt, vor allem mit Wohnungskatzen, braucht regelmäßig neues Spielzeug, um sie gut zu beschäftigen. Denn oftmals wird „altes“ Spielzeug irgendwann langweilig, das ist aber bitte nicht mit Desinteresse zu verwechseln. Im Fachhandel findet man die übliche Palette großer Hersteller, die oftmals nicht sehr haltbar oder phantasievoll sind oder gar dem Katzenwesen nicht entsprechen.

Eine gute Ergänzung ist deswegen selbst gebasteltes Katzenspielzeug, zum Einen ist es in der Regel preiswerter, zum Anderen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Man kann auch bei selbst gebastelten Spielzeug besser auf die Vorlieben seiner Katze eingehen.

Baldrian- oder Minzesäckchen

Getrocknete Baldrianwurzel oder Katzenminze gibt es in jedem Kräuterladen oder übers Internet preiswert zu kaufen. Im Kaufhaus gibt es kleine Organzasäckchen, die man als Verpackung für Geschenke gerne nimmt. Diese Säckchen werden oben durch einen Seilzug geschlossen. Zum Füllen der Säckchen eignet sich Milchreis, (Schafs-)Wolle, Dinkelspreu oder ähnliches Feuchtigkeit vertragendes Material. Diese Füllung wird mit dem getrockneten Baldrian und oder der Katzenminze vermengt, ins Säckchen gegeben, zugeknotet und fertig ist das selbst gemachte Katzensäckchen.

Alternativ kann man natürlich aus reißfesterem Stoff auch kleine Kissen oder Schlangen nähen. Oder man verwendet ausrangierte, gewaschene Socken, die man einfach oben zuknotet.

Für diese duftenden Spielsachen gilt das gleiche wie für alle Spielsachen: Man muss seinen Katzen immer wieder neue anbieten.

Pfotelkästen

Viele Katzen pfoteln gerne, vor allem, wenn man ihre Leckerli versteckt. Als Pfotelkasten eignen sich leere Taschentücherboxen, Schuhkartons oder mehrere Papprollen von Haushaltstüchern. Die Taschentücherbox hat einen länglichen Schlitz, einfach mit schönem Geschenkpapier bekleben, dann sieht sie etwas freundlicher aus. Den Schuhkarton zukleben und mehrere pfotengroße Löcher von allen Seiten rein schneiden. Die Haushalstrollen werden auf verschiedene Längen zurechtgeschnitten und übereinandergeklebt, sodass die Katze mehrere Röhren zu Auswahl hat. Dieser Pfotelkasten wird nun mit etwas Trockenfutter oder einem begehrtem Leckerli gefüllt und die Katze muss sich ihre Belohnung selbst angeln. Manchen Katzen muss man das Prinzip allerdings erst beibringen…;-)

Spielangeln

Katzen lieben Angeln und Wedel, diese sind auch sehr einfach selbstzumachen und man kann ganz auf den Geschmack der eigenen Mieze eingehen. Manche Katzen stehen mehr auf Federn, andere lieben besondere Schnüre, wieder andere wollen ein Objekt an der Angel, das sie jagen können. Grundstock ist immer ein stabiler Stab, alte gekaufte Wedel, wie zum Beispiel die Stangen der Federwedel eignen sich sehr gut dafür.

Angelschnur: In der Kurzwarenabteilung eines Kaufhauses und in der Geschenkpapierabteilung findet man eine große Auswahl an Bändern und Schnüren unterschiedlicher Breite und vor allem unterschiedlichen Gewichtes. Die erwählte Schnur wird an dem einen Ende des Stabes verknotet und mit einem Klebeband noch zusätzlich haltbar fixiert. Am besten verschiedene Schnüre ausprobieren, so entdeckt man sehr schnell, worauf die eigene Katze abfährt - eher eine leichte, fast fliegende Schnur oder eine schwere, sich über den Boden schlängelnde Schnur?

Mit Federn: In der gleichen Kurzwarenabteilung gibt es auch bunte Federn zu kaufen. Oftmals sind auch verschiedene Größen vorhanden. Nun kann man eine größere oder mehrere kleine Federn ans Ende der Schnur binden, eventuell noch mit etwas ungiftigen und nicht stark riechenden Kleber fixieren. Eine preiswerte Alternative bietet Ebay. Dort kann man für wenig Geld Federn aller Art kaufen, manche bieten auch ein Karton gemischter Federn an.

Mit Objekten: Nun ist Phantasie gefragt, man kann sich hier richtig Austoben! Angefangen mit großen bunten Perlen oder Knöpfen, über gelbe Überraschungseier, die man mit was klappernden füllt oder mehrere Schnüre raus gucken lässt, bis hin zu kleinsten Stofftierchen, alles, was Katze gefällt, ist möglich! Viele Katzen lieben es, wenn das Spielzeug raschelt; gekräuseltes Geschenkband eignet sich dafür hervorragend.

Tipp: Besuchen Sie doch mal einen Fachhandel für Anglerbedarf, gibt es natürlich auch online und bei Ebay. Viele der Kunstfliegen sind aus Sicht unserer Katzen sehr verführerisch, man muss sie nur vor dem Spiel kurz auf etwaige scharfe Kanten prüfen und mögliche Haken entfernen.

Fummelbrett:

Wer ein Katzenfummelbrett kaufen will, wird erstaunt sein, wie teuer das ist. Dabei geht das auch wunderbar selbstzubauen. Im Internet finden Sie eine wunderbae Anleitung unter folgendem Link:

Katzenfummelbrett

Tipp: Viele weitere Anregungen, wie so ein Brett aussehen kann, bekommt man, wenn man bei der Googlebildersuche Katzenfummelbrett eingibt.

Aber auch ohne zu Basteln finden sich in unseren Haushalten begehrte Katzenspielsachen, zum Beispiel eine ungekochte Spiralnudel, der „Roller“ aus einem verbrauchten Deoroller oder ein Kabelbinder. Einfach mal ausprobieren!

Wichtig: Bitte nichts, was die Katze verschlucken kann unbeaufsichtigt rum liegen lassen. Das gilt auch für Schnüre aller Art, auch die werden verschluckt und leider hat sich auch schon manch eine Katze in einer herumliegenden Angel verheddert oder gar stranguliert.

In unserem Forum stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat oder einfach nur zum Plaudern zur Verfügung: Forum von Petsnature

© Katja Tuszynski 2011 – www.marcating.de

© Foto: Katja Tuszynski