Schonkost für Katzen bei Durchfall

Leicht verdauliches Kost - auch Schonkost genannt - kann einer Katze bei Durchfall helfen, schnell wieder gesund zu werden. Es gibt verschiedene Varianten von Schonkost. Wir haben im folgenden Artikel eine Übersicht für Sie zusammen gestellt.

Verdauungsstörungen können viele Ursachen haben

Einen Überblick über die gängigsten finden Sie in unserem Artikel
Durchfall bei Katzen

Was ist Schonkost?

Generell hat sich gezeigt, dass bei Durchfall eine reizarme Kost – Nahung die Magen- und Darmwände schont – eine gute erste Maßnahme ist. Geeignete Bestandteile für die selbst gekochte Schonkost sind:

Hühnchen - ist gekocht ein leicht verdauliches Fleisch

Kartoffeln - gekocht und gestampft haben sie eine leicht stopfende Wirkung

Reis - gekocht hat er im Verdauungsprozess eine Wasser bindende Wirkung

Karotten - wenn Karotten lange gekocht  – ca. 1. Stunde – und anschließend püriert werden, verhindern sie die stärkere Besiedlung des Darmes durch Erreger

Moro'sche Karottensuppe

Äpfel - im geriebenen Zustand verdicken Pektine (ein Bestandteil des Apfels) den Darminhalt, weil sie überschüssige Flüssigkeit absorbieren.

Schwarzer Tee - er muss mindestens 15 Minuten ziehen, dann haben die Gerbstoffe eine beruhigende und stopfende Wirkung auf die Darmtätigkeit.

Rezept für selbst gekochte Schonkost

Holen Sie beim Metzger Ihres Vertrauens ein Suppenhuhn oder ein Hühnerviertel. Dieses wird in leicht gesalzenem Wasser (wichtig: durch Durchfall verliert der Körper Mineralstoffe) gekocht. Anschließend entfernt man das Fleisch von den Knochen (wichtig: keine gekochten Hühnerknochen füttern, sie können zersplittern und zu schweren gesundheitlichen Schäden führen!). Da die Haut recht schwer verdaulich ist, empfehlen wir diese bei der Schonkost nicht mit zu verfüttern.

Die kleinen Fleischstückchen werden am besten lauwarm serviert, da die warmen Fettbestandteile das Essen etwas schmackhafter machen. Wenn die Katze es mag, kann ein wenig von der Kochbrühe mit zur Mahlzeit gegeben werden.

Gestampfte Kartoffel oder Reis können in kleinen Portionen untergemengt werden, genauso auch die pürierten Karotten oder der geriebene Apfel. Da viel Menge nicht automatisch viel hilft, sollte man sich immer nur für eines der genannten entscheiden.

Anstelle der Brühe kann schwarzer Tee – lange Brühzeit! – als Flüssigkeit darüber gegeben werden.

Einige Tipps

  • Wenn Sie ein ganzes Suppenhuhn kochen, können Sie das Fleisch vermengt mit der Brühe portionsweise einfrieren und immer kurz vor der Mahlzeit im Wasserbad oder in der Mikrowelle erwärmen.
  • Die Brühe kann der Katze pur oder verdünnt zum Trinken gegeben werden.
  • Der schwarze Tee kann im Trinkwasser oder über einer Mahlzeit verabreicht werden.
  • Probieren Sie das Rezept bei Ihrer gesunden Katze aus, dann wissen Sie, ob es Ihrer Katze schmeckt und sind für den Ernstfall gewappnet.

Fertige Schonkost

Ihr Tierarzt hat sicherlich fertige Schonkost für den Fall der Fälle vorrätig. Von Dr. Link finden Sie leicht verdauliche Schonkost in unserem Shop. Eine weitere Alternative stellt Babynahrung dar. Empfehlenswert sind die Sorten Hühnchen mit Karotte, reines Karottenpüree oder auch püriertes Putenfleisch.

Durchfall ist bei Katzen ein ernstzunehmendes Symptom einer Erkrankung. Schonkost schont – wie der Name schon sagt – das Verdauungssystem Ihrer Katze. Ein Tierarztbesuch kann und soll hierdurch aber nicht ersetzt werden!

Auch in unserem Forum stehen wir Ihnen gerne mit unserem Rat beiseite: Forum von Petsnature


© Katja Tuszynski 2009 – www.marcating.de