Cornish Rex

Die ersten gelockten Katzen tauchten Anfang der 50er Jahre in Cornwall in einem Wurf Bauernkatzen auf, daher auch der Name Cornish. Durch Rückkreuzung (männliches Kitten mit der Mutter) versuchte man das gelockte Fell weiter zu züchten, so enstand diese Rasse. Nicht nur das Fell, auch die Schnurrhaare und Augenbrauen können gekräuselt sein.

Die ersten gelockten Katzen tauchten Anfang der 50er Jahre in Cornwall in einem Wurf Bauernkatzen auf, daher auch der Name Cornish. Durch Rückkreuzung (männliches Kitten mit der Mutter) versuchte man das gelockte Fell weiter zu züchten, so enstand diese Rasse. Nicht nur das Fell, auch die Schnurrhaare und Augenbrauen können gekräuselt sein.


Herkunft: England

Rassestandart nach FIFe – Federation Internationale Feline

Gesamteindruck: Sie ist mittelgroß und hat eine schlanke und anmutige Erscheinung, aber durch ihre kräftige Muskulatur ist sie überraschend schwer. Charakteristisch ist ihr gewelltes, weiches Fell. Sie wirkt hochbeinig.

Kopf: ist keilförmig (etwas länger als breit) und vom Backenknochen bis zur Ende des Schädels gleichmäßig breit. Sieht man den Kopf im Profil, dann ist der Schädel flach, die Nase gerade und das Kinn stark. Die Schnurrhaare sind gekräuselt oder krumm.

Hals: ist in Proportion zum Körper, elegant und schlank.

Ohren: sind groß und am Ansatz breit mit gerundeten Spitzen. Sie sind mit feinen Härchen gut bedeckt. Die Ohren sind hoch am Kopf angesetzt und aufmerksam.

Augen: sind mittelgroß, oval und leicht nach oben schräg gestellt. Die Augenfarbe ist leuchtend, klar und rein.

Körper: ist mittellang, elegant und besonders an Hüfte und Schenkel hart und muskulös. Der Knochenbau ist fein und sie ist schwerer als das Aussehen es erahnen lässt.

Beine: sind lang, gerade und schlank, weswegen ein hochbeiniger Gesamteindruck entsteht. Die Pfoten sind klein, oval und fein.

Schwanz: ist lang, dünn und verjüngt sich zur Spitze hin. Er ist mit gewelltem Haar bedeckt, bevorzugt ohne nackte Stellen oder buschig zu sein.

Fell: ist kurz, dicht, nicht zottelig aber leicht plüschig. s liegt eng am Körper an, ohne Leithaare und ist besonders am Rücken und an den Seiten gewellt.

Farben: Alle Farben und Muster sind anerkannt. Auch die Farben mit weiß.

Fehler: sind zu breiter oder zu langer Kopf, kleine Ohren, ein gedrungener Körper und das Fehlen fester Muskulatur. Ein zu kurzer, nackter oder buschiger Schwanz gelten ebenso als Fehler wie struppiges oder zu wenig gewelltes Fell und nackte Flecken (ein Fehler bei Jungtieren, ein großer Fehler bei Erwachsenen)

Wesen: Cornish Rex sind häusliche Wohnungskatzen, die verschmust und intelligent sind. Sie gelten als verspielt und neugierig, zutraulich und sanft. Es ist eine sehr gutmütige Katzenrasse.


Buchempfehlung

Weblinks