Deutsche Langhaarkatze

Die deutsche Langhaarkatze, ist die einzige langhaarige Katze, die man Deutschland zuordnet. Ihre Herkunft liegt etwas im Unklaren, man vermutet, dass sowohl sie, als auch die sibirische Katze aus einer langhaarigen Hauskatze entwickelten. Sie war fast ausgestorben, Züchter und Freunde dieser Rasse bemühen seit 2005 verstärkt um ihre internationale Anerkennung und Erhaltung.

Herkunft: Deutschland

Rassestandard – vorläufig anerkannt von der World Cat Federation

Allgemein: Sie ähnelt ihrer Schwesterkatze, der Europäisch Kurzhaar, hat jedoch halblanges bis langes Fell.

Kopf: Der trapezförmige Kopf mit hoch angesetzter Wangenpartie und stumpfer, kurzer Schnauze ist etwas länger als breit. Das breite Kinn ist mäßig stark entwickelt. Das sanft geschwungene Profil endet in einem mittellangen, gleichbleibend breiten Nasenrücken, der sich leicht römisch wölbt.

Ohren: Die Ohren sind mittelgroß, leicht schräg und weit auseinander platziert. Sie sind am Ansatz breit und haben eine gerundete Spitze.

Augen: Die Augen sind oval, groß und offen. Sie stehen leicht schräg und im weiten Abstand zueinander.

Körper: Die Deutsch Langhaar ist eine große, muskulöse Katze, mit einem langen, rechteckigen Körper. Der Brustkorb ist rund und gut entwickelt, der Hals ist kräftig. Die Beine sind mittellang und muskulös, die großen Pfoten rund, fest und zwischen den Ballen behaart. Der Schwanz ist von mittlerer Länge, am Ansatz dick und verjüngt sich leicht zu einer runden Schwanzspitze.

Beine: Sie sind kurz bis mittellang und solide. Die Pfoten sind groß und fest. Die Proportionen von Beinen und Pfoten sollten zum Körper passen, gut proportioniert sein.

Schwanz: Er hat eine mittlere Länge und ist federbuschartig. Am Ansatz ist er dick, verjüngt sich bis zur Schwanzspitze, die rund ist.

Fell: Die Katze hat langes Fell, eine Halskrause und Knickerbocker. Das pflegeleichte Fell ist von glänzender, seidiger Struktur und besitzt Unterwolle. Der Schwanz ist federbuschartig behaart. Tieren, deren langes Fell sich auf dem Rücken scheitelt, ist der Vorzug zu geben. Alle Fellfarben sind erlaubt. Die Augen sind einheitlich gefärbt, wobei jede Augenfarbe erlaubt ist.

Fehler: Zu kurzes Fell, keine Unterwolle und gleichlanges Fell am ganzen Körper sind ein Fehler. Ebenfalls werden ein zu gerades Profil oder ein Stopp als schwerwiegender Fehler bewertet.

Wesen: Deutsch Langhaarkatzen haben ein sehr soziales Wesen, weswegen sie auch niemals in Einzelhaltung gehen sollte. Sie liebt die Nähe zu ihrem Menschen, ihrer Familie. Sie ist verspielt und sehr intelligent. Außerdem gilt sie als sehr instinktsicher, tolerant, unkompliziert und robust. In der Zucht steht ihr Wesen im Vordergrund.

Weblinks:

Portal der Zuchtvereine


------------------------------------------
Quellen: Schwangart 1929, rev. 1954, rev. 2010 (DE/WCF)


Quelle Fotos: Vielen Dank an Ricarda Riechert http://deutsch-langhaar.miauinfo.de/